Der Deutsche Volkshochschul-Verband

Der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) fördert die Weiterbildung und die Bildungsarbeit der Volkshochschulen und vertritt die Interessen seiner Mitglieder und der Volkshochschulen auf der Bundes-, der europäischen und der internationalen Ebene.

Der DVV fördert die Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch der Mitglieder, entwickelt Grundsätze und Leitlinien, er fördert die Qualität der erwachsenenpädagogischen Arbeit und der internationalen Zusammenarbeit. Hinter uns stehen über 900 Volkshochschulen in Deutschland.

Wir machen uns für die Weiterbildung stark.

Die Bundesgeschäftsstelle

Zur Unterstützung und Durchführung der Verbandsaufgaben unterhält der DVV eine Bundesgeschäftsstelle mit Sitz in Bonn.

Die Bundesgeschäftsstelle des DVV ist eine Dienstleistungseinrichtung zur Unterstützung und Durchführung der Verbandsaufgaben für die Volkshochschulen und die VHS-Landesverbände.

Zu ihren vordringlichen Aufgaben gehören Information, Beratung, Mittelakquisition und die bildungs- und verbandspolitische Vertretung. Diese Aufgaben werden unter anderem durch Stellungnahmen, Expertisen, Fachtagungen, Veröffentlichungen und Gemeinschaftsaktionen zu Grundfragen der Erwachsenenbildung, zur Gesetzgebung oder zu inhaltlichen Einzelfragen erfüllt.

Die Aufgaben der DVV-Bundesgeschäftsstelle als Dienstleister des Verbandes werden zudem im Rahmen von Projekten erfüllt, die die Arbeit der örtlichen Volkshochschulen und die Arbeit der VHS-Landesverbände fördern. Dazu gehören das Förderprogramm Politische Jugendbildung, das Projekt talentCAMPus sowie zahlreiche Projekte im Bereich der Grundbildung und Alphabetisierung, darunter die Lernportale ich-will-lernen.de und ich-will-deutsch-lernen.de.

Logo DVV International
Logo telc
Logo Grimme Institut
Logo eaea Member